SULZBACH AN DER MURR (pm). Zufriedene Gesichter bei der Jahreshauptversammlung des FDP Ortverbandes Backnanger Bucht am 13.03.2018. Auf großes Interesse stieß dabei der Vortrag von Dr. Walter Rogg, dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart. Auch mit der Arbeit des liberalen Vorstandes zeigten sich die Mitglieder einverstanden: Die Führungsmitglieder um die Vorsitzende Gudrun Senta Wilhelm aus Kirchberg/Murr wurden einstimmig gewählt.

Vor über 40 Interessenten im Sulzbacher Schlösslebräu gab Dr. Rogg einige Denkanstöße für die ökonomische Zukunft. „Wirtschaftsförderung in der Region Stuttgart – Eine internationale Bauausstellung vor dem Hintergrund struktureller Herausforderungen bei Wohnen, Arbeit und Mobilität“ ist aktuell, hat Auswirkung auf Wirtschaft und Politik. 1994 entstand die Regionalversammlung, der die FDP-Ortsvorsitzende Wilhelm angehört. Die Krise der Autoindustrie führte damals zu 100.000 Arbeitslosen in der Region Stuttgart. Durch Kooperation mit der Wirtschaftsförderung entstand trotz vieler Probleme ein wirtschaftlicher Aufschwung.

In der Zukunft sei ein Strukturwandel angesagt. Zwei Drittel des Umsatzes in Baden-Württemberg liefere die Automobil- und Zuliefererindustrie. Wandel heißt für Rogg „weg vom Verbrennungsmotor“. Da tue sich die Wirtschaft schwer. Beispiel Bosch: Zehn Mitarbeiter arbeiten heute bei der Fertigung des Verbrennungsmotors und nur ein Mitarbeiter beim Elektromotor. Ein weiterer Schwerpunkt ist für den Experten die Digitalisierung. Um Arbeitslosigkeit in den Griff zu bekommen, sollte die Politik handeln und die Rahmen für Betriebe und die Industrie schaffen. Die Unternehmen müssten für den Wandel sensibilisiert werden. Für ihn ist eine Internationale Bauausstellung (IBA) vorstellbar, die aus Krisenzeiten entstanden ist. Eine wichtige Fragestellung dabei: Wie baut, lebt und wohnt man? – Nach dem Vortrag von Dr. Rogg folgte eine lebhafte Diskussion. Wäre eine IBA-Veranstaltung „Zehn Jahre baulicher Aufbruch in Backnang“ möglich?
Gudrun Senta Wilhelm und ihre Mitstreiter fassten sich bei den anstehenden Berichten kurz, die einstimmige Entlastung folgte. Ebenso einstimmig wurde folgender Vorstand des FDP Ortsverbandes Backnanger Bucht gewählt:

Erste Vorsitzende: Gudrun Senta Wilhelm,
Stellvertreter Vorsitzender: Markus Wenzel,
Schatzmeisterin: Henrike Ritter-Wenzel,
Schriftführerin: Sabine Krautter.
Zuständig für das Unteres Murrtal: Claudia Del Vecchio; Backnang: Charlotte Klinghoffer.